Eignet sich Google AdWords auch für kleine und mittelständische Unternehmen - Teil 1

T 07141 - 4 888 660 | E hello@becklyn.com

Eignet sich Google AdWords auch für kleine und mittelständische Unternehmen – Teil 1

https://adwords.google.com

Eine der Hauptaufgaben im Online Marketing ist es, qualifizierten Traffic auf die eigene Seite zu leiten. Und wie ginge dies schneller und besser als mit Google AdWords? Das Prinzip ist einfach: Man erstellt eine Kampagne, legt Budget und Keywords fest, schreibt ein paar Anzeigentexte und noch am selben Tag klicken potentielle Kunden, die genau nach dem eigenen Produkt suchen auf diese Anzeigen und landen dann sofort auf der Website oder im Online Shop.

Aber ganz so einfach funktioniert dies leider nicht immer. Damit eine AdWords-Kampagne gerade für kleine und mittelständische Unternehmen profitabel wird, müssen viele Dinge berücksichtigt werden. Wir haben im Folgenden die drei größten Fehler beschrieben, die viele Geschäftsführer beim erstellen ihrer AdWords-Kampagne machen und die verhindern, dass gerade kleine und mittelständische Unternehmen mit AdWords Geld verdienen.

 

Fehler 1: Die Landingpage ist nicht optimiert

Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, dennoch machen viele Unternehmer immer wieder diesen Fehler. Teuer eingekaufte Besucher werden auf eine nicht optimierte Landingpage geleitet oder landen auf der Homepage eines Onlineshops anstatt auf der richtigen Produktdetailseite. Achten sie daher bei der Verlinkung ihrer Anzeigen darauf, dass diese zum richtigen Ziel führen und dass Ihre Seiten auch dazu animieren, die gewünschte Aktion zu tätigen. Sei es ein Kaufabschluss, der Eintrag in einen Newsletter oder die Kontaktaufnahme des Kunden über eine Hotline.

 

Fehler 2: Keine Erfolgsmessung und Verbesserung der Kampagne

Quelle: https://adwords.google.com/analytics

Eine erfolgreiche AdWords-Kampagne ist ein kontinuierlicher Prozess. Viele Unternehmer setzen eine Kampagne auf und halten den Prozess damit für abgeschlossen. Dabei ist es essentiell, mithilfe von Tracking Tools wie Google Analytics den Erfolg der Kampagne zu überwachen, klare Ziele zu definieren und beständig an der Verbesserung der Kampagne zu arbeiten. So versäumen viele Unternehmen auch die regelmäßige Optimierung und den Ausschluss bestimmter Keywords, die Optimierung der Anzeigentexte und viele weitere Faktoren, die für den Erfolg entscheidend sind.

 

Fehler 3: Keine Keywordrecherche und falscher Einsatz von Übereinstimmungstypen für Keywords

Oft werden Kampagnen gestartet, ohne dass eine vorhergehende Recherche sinnvolle Keywords zusammengetragen hat. Jede Kampagne ist nur so gut, wie die Keywords, die darin eingesetzt werden. Oft werden zu generische Suchbegriffe verwendet. Man bekommt so zwar Traffic auf die Seite, aber eben den falschen. Es ist ein großer Unterschied, ob die Anzeigen für einen Shop für exklusive Kindermode unter Keywords wie „Kinderkleidung“ oder unter „Exklusive Kindermode für Mädchen“ laufen. Auch die Einstellungen der Übereinstimmungstypen für Keywords spielen eine wichtige Rolle: Optionen wie „weitgehend passend“ oder „exakt passend“ sollten überlegt und der Situation entsprechend verwendet werden. Ein geeignetes Tool zur Recherche von Keywords ist Googles hauseigenes Keyword Planer Tool

Quelle: https://adwords.google.com/ko/KeywordPlanner

Aber auch dieses Tool ersetzt nicht den gesunden Menschenverstand und kann lediglich Ideen für Keywords liefern. Die Auswahl von wirklich geeigneten Keywords und ihre Zusammenstellung in sinnvollen Anzeigengruppen ist eine ganz andere Geschichte…

Dies sind nur die gröbsten Fehler, die man beim Erstellen einer erfolgreichen AdWords Kampagne machen kann. In Teil 2 dieses Artikels werden wir noch weitere Faktoren vorstellen, die für das Gelingen einer AdWords Kampagne entscheidend sind. Außerdem werden wir Ihnen dort auch zeigen, wie eine erfolgreiche Keywordrecherche umgesetzt wird, wie sie ein effektives Conversion-Tracking einrichten und Ihnen noch weitere wertvolle Tipps für Ihren Erfolg mit Google AdWords geben.

 

Was bedeutet dies für mein Unternehmen?

AdWords kann ein sinnvolles Instrument zur Kundengewinnung sein, wenn die Kampagnen professionell erstellt und betreut werden. Wir raten deshalb dazu, AdWords von professionellen Anbietern einrichten und betreuen zu lassen. Ohne das nötige Fachwissen kann man mit AdWords schnell Verluste machen. Mithilfe von Experten hingegen können sie wesentlich bessere Ergebnisse erreichen.

Wollen Sie eine profitable AdWords-Kampagne für Ihre Webseite oder Ihren Onlineshop umsetzen? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Wir informieren Sie gerne über Ihre Möglichkeiten und freuen uns auf Ihre Mail an hello@becklyn.com.