Content Marketing und SEO: Ein unzertrennliches Paar

T 07141 - 4 888 660 | E hello@becklyn.com

Content Marketing und SEO: Ein unzertrennliches Paar

Content Marketing und SEO

Content Marketing und SEO (© patpitchaya / Fotolia.com)

Seit einiger Zeit behaupten einige Experten, dass das Content Marketing die Allzweckwaffe für gute Rankings bei Google ist. Wir fragen uns daher, ist die Zeit von SEO wirklich vorbei und reicht es heutzutage nur auf das Pferd Content Marketing zu setzen? Wir kommen zu einem Ergebnis, welches überrascht.

Was ist Content Marketing?

Beim Content Marketing handelt es sich um einen mehrstufigen Prozess, der einem Unternehmen zu einer ganzheitlichen Kommunikationsstrategie verhilft. Der erste Schritt im Content Marketing Prozess ist das Finden einer Strategie. Hierbei legst du die eigenen Ziele und die Zielgruppe fest. Um diese Ziele und die richtige Zielgruppe zu erreichen, plant und konzipiert ihr im nächsten Prozessschritt die passenden Inhalte. Hierbei stellt sich einem die Frage, welche Themen interessiert meine Zielgruppe? Auf welcher Art und Weise möchte meine Zielgruppe meine Inhalte konsumieren? Wie sieht der Zeitplan aus? Wenn diese Fragen geklärt sind, kann die eigentliche Content-Produktion starten. Im abschließenden Schritt wird der produzierte Content in den definierten Kanälen veröffentlicht und analysiert, ob die angedachten Ziele erreicht werden.

Die Intention des Content Marketings sind folgende:

  • Reichweitenaufbau
  • Aufbau einer Marke
  • Auffindbarkeit bei Suchmaschinen
  • Vertrauen bilden

Du erkennst sehr schnell, dass zum Content Marketing mehr dazugehört als nur das Schreiben eines neuen Blogbeitrags.

Was ist Suchmaschinenoptimierung (SEO)?

Einfach gesagt fasst der Begriff Suchmaschinenoptimierung alle Maßnahmen und Handlungen zusammen, die einer Website helfen in den Suchergebnissen höhere Plätze zu erreichen. Diese Maßnahmen lassen sich in zwei grobe Bereiche einteilen: OnPage und Offpage. Die OffPage Optimierung hat die Aufgabe, die Wertschätzung der eigenen Website mit Hilfe von externen Links zu verbessern. Suchmaschinen werten eingehende Links von fremden Websites als Empfehlung. Je mehr relevante Links von qualitativen Websites umso besser ist das Standing bei Google & Co..

Die OnPage Optimierung hat die Aufgabe die Website für Suchmaschinen zugänglicher und für Nutzer strukturierter und relevanter zu machen. Zu den notwendigen Hauptaufgaben der OnPage Maßnahmen gehören:

  • der Aufbau einer logischen internen Linkstruktur
  • die Anpassungen diverser HTML-Tags, wie der Titel, die Überschriften und die Meta-Descriptions
  • die Optimierung der URLs
  • die Auswahl geeigneter Keywords

Was ist der Unterschied zwischen SEO und Content Marketing?

Das sich das Content Marketing und die Suchmaschinenoptimierung in einigen Bereichen Schnittpunkte haben ist nicht zu übersehen. Trotzdem gibt es Unterschiede die erkennen lassen, dass sich -SEO und Content Marketing unterscheiden und nicht das Gleiche ist.

Die Suchmaschinenoptimierung betrachtet und optimiert hauptsächlich die technischen Aspekte einer Website. Hauptziel ist es, Suchmaschinen-Bots beim Crawlen und Indexieren unter die Arme zu greifen. Das Content Marketing auf der anderen Seite befasst sich umfassender mit der strategischen und inhaltlichen Ausrichtung einer Webpräsenz. Dabei rückt die festgelegte Zielgruppe in den Fokus.

Warum müssen SEO und Content Marketing zusammenwirken?

Um einen nachhaltigen Erfolg bei Suchmaschinen und der Zielgruppe zu haben ist es unerlässlich, beide Disziplinen als in sich verzahnte Zahnräder einer Website zu betrachten. Content Marketing kann nicht ohne SEO und SEO kann nicht ohne Content Marketing.

Eine Website ohne Inhalte ist weder für Suchmaschinen noch für Nutzer relevant. Content Marketing liefert die dringend benötigten relevanten und qualitativen Inhalte und die Suchmaschinenoptimierung kümmert sich um die Auffindbarkeit dieser Inhalte im WWW.