iPhone X im Größenvergleich mit iPhone 8 mit PDF Schablone

T 07141 - 4 888 660 | E hello@becklyn.com

iPhone X im Größenvergleich mit iPhone 8 mit PDF Schablone

Bild von Dropnews

Tim Cook hat es gestern auf der Apple Keynote, am 12.09.2017, noch ziemlich spannend gemacht. Nachdem er die iPhones 8 und 8 Plus vorgestellt hatte, die minimal größer sind wie das iPhone 7 und iPhone 7 Plus gab es zum Ende noch ein “One more thing”….und da ist es. Das iPhone X (iPhone 10 sollen wir es bitte nennen). Wir haben uns natürlich gleich gefragt, was heißt das denn für uns als digitale Internetagentur / Webagentur da wir auf alle möglichen Viewports in der Entwicklung von Responsive Webseiten achten müssen.
Weiterlesen: “iPhone X im Größenvergleich mit iPhone 8 mit PDF Schablone” »

#Mannequin Challenge oder: Wie Trends in den Social Media entstehen und wie man diese in der Markenkommunikation nutzt.

mannequin-challenge-700x525-02

Es begann am 2. November und ist heute eigentlich schon wieder vorbei: #MannequinChallenge. Für alle, die es nicht mitbekommen haben: Dafür braucht man eine Art Selfie-Video, bei dem sich die abgefilmten Personen nicht bewegen, quasi zu Mannequins im Schaufenster erstarren.

Anfang November wurden solche Kurzvideos dieser Art tausendfach über Social Media Kanäle wie Twitter oder Facebook geteilt. Ein Trend, manche Beobachter nannten es sogar Hype, war entstanden, der es inzwischen sogar zu einem Eintrag bei Wikipedia geschafft hat. Dort kann man nachlesen bzw. erhält die Links zu den Stars & Sternchen aus Politik und Pop-Kukltur, die mitgemacht haben – sogar Hillary Clinton war darunter einen Tag vor der US-Präsidentschaftswahl. Wer das ganze initiiert hat, lesen sie hier…

Weltweite zeitliche Entwicklung der Posts unter #MannequinChallenge: Gut zu erkennen ist die Hype-Phase innerhalb einiger Tage und das Abflachen des Themas Ende November.

Weiterlesen: “#Mannequin Challenge oder: Wie Trends in den Social Media entstehen und wie man diese in der Markenkommunikation nutzt.” »

Frostiges Vergnügen – Jetzt kommt die Mannequin Challenge!

Mannequin Challenge

Schaufensterpuppen im Weißen Haus, täuschend echte Puppen auf dem Rugbyfeld, menschliche Modelle im Agenturwesen? Moment mal: das sind doch gar keine Schaufensterpuppen, sondern Manuel Neuer… denn auch unsere Fußballnationalmannschaft lebt trendbewusst. Ob Adele, Beyoncé, Ellen DeGeneres: die Liste der prominenten „Nachahmer“ wird immer länger.

Stets zu hören ist dabei der einprägsame Hit „Black Beatles“ vom Hip Hop-Dou Rae Sremmurd, dessen Musikvideo in einem Monat bereits knapp 80.000.000 Aufrufe zu vermelden hat – Tendenz steigend.

Aber was genau verbirgt sich eigentlich hinter dem Phänomen der „eingefrorenen“ Zeitgenossen? Was ist der Grund für zahlreiche Prominente, Politiker, Sportler und Otto Normalverbraucher in Schockstarre zu verfallen? So viel sei gesagt: Wir befinden uns weder im berühmten Wachsfigurenkabinett von Madame Tussauds, noch in einer realgewordenen Adaption der Adam Sandler-Tragikomödie „Click“ .

Weiterlesen: “Frostiges Vergnügen – Jetzt kommt die Mannequin Challenge!” »

Was erwartet das Webdesign der Zukunft

7ba83069dae97796d619dc0e6e43527c

Die erste Website ging 1991 online. Damals bestanden Websites aus einer einzigen Spalte und aus text-basierten Pages in HTML. Daher sahen Websites aus wie eine Reihe von Textdokumenten, die durch Inline-Liking verbunden waren. Doch seit Mitte der 90er kamen die ersten Veränderungen. So gab es animierte Texte und Bilder im GIF-Format, der Flash wurde eingeführt und die CSS (Cascading Style Sheets) ermöglichte den Content einer Website von ihrem Design abzuspalten.

Weiterlesen: “Was erwartet das Webdesign der Zukunft” »

“Message on a banknote”: 10 Mio. Werbekontakte mit ein paar Scheinchen?

Zehn Millionen Werbekontakte bei einem TKP von fünf bis zehn Cent? Nichts besonderes für Werber. Aber: Der Hamburger Marketing-Berater Tobias Worzyk will das mit seinem Projekt “Message on a banknote” schaffen, mit Aufklebern auf 100.000 Fünf-Euro-Scheinen! Diese will er in zehn verschiedenen Städten verteilen. Geniales Guerilla-Marketing oder kompletter Nonsense?

message_on_a_banknote_1-595x304
(Screenshot: Message on a banknote) Weiterlesen: ““Message on a banknote”: 10 Mio. Werbekontakte mit ein paar Scheinchen?” »

Browser Statistik eine Webanalse über Internet Browser und deren Marktanteile

Browser Statistik – Das ist ein weit umfassendes Feld. Hier geht es primär um Marktanteile und die Auswirkung für Designer und Entwickler.

Browser Statistik und Marktanteile - Was bedeutet das für Entwickler? Fest steht, dass Internet Explorer längst nicht mehr von großer Bedeutung ist!

Browser Statistik und Marktanteile – Was bedeutet das für Entwickler? Fest steht, dass Internet Explorer längst nicht mehr von großer Bedeutung ist!

Browser Statistik – Wer steht wo?

Seit Anfang April 2014 wird der Internet Explorer 8 von Microsoft nicht mehr supportet. Dies bedeutet einen weiteren Abfall der Benutzerzahlen für den Internet Explorer gesamt. Die Browser Statistik im Hinblick auf Microsofts Browser und dessen Benutzung wurde dabei weiter minimiert. Viele entschieden sich beim Wechsel von einem unsupporteten Browser zur Konkurrenz zu gehen.

Vor allem Mozillas Firefox aber auch Googles Chrome profitierten davon. Firefox hat noch mit fast einem Drittel Marktanteil die Führungspotition dicht gefolgt von Apples Safari mit ca. 27% und Googles Chrome der zwischen einem Viertel und einem Fünftel marktanteil sein Dasein fristet.

Der Internet Explorer mit seinen derzeit 11 Versionen wovon nur 3 aus Sicherheitsgründen wirklich nutzbar sind (9, 10 und 11) rangiert auf Platz 4 mit knapp 13%. Opera und Rest ist zu vernachlässigen.

Weiterlesen: “Browser Statistik eine Webanalse über Internet Browser und deren Marktanteile” »

Parallax Scrolling


Parallax Scrolling ist der neue Trend im Netz. Dabei sind beeindruckende Effekte und neuartige Erfahrungen auf Websites möglich. Als Parallaxe bezeichnet man die scheinbare Änderung der Position eines Objektes, wenn der Beobachter seine eigene Position – in diesem Fall durch das Scrollen der Webseite – verschiebt. Durch diesen Effekt gewinnt die Website an Tiefe und erscheint in einer Art 3D-Effekt. Weiterlesen: “Parallax Scrolling” »